Praxis trifft Inklusion

Der erste Workshop am 31. Mai 2011 mit 50 Teilnehmern in Neumünster, stand unter dem Motto „Praxis trifft Inklusion“ nach dem gleichnamigen Titel des Vortrages von Prof. Dr. Ingmar Steinhart. In der Veranstaltung ging es um die Frage, wie die Einrichtungen der professionellen Behindertenhilfe mit dem Konzept der Inklusion umgehen und um den damit verbundenen notwendigen Paradigmenwechsel in der professionellen Behindertenhilfe. Außerdem wurde gefragt: Was kommt nach der Auflösung von Sonderwelten? Und: Wie werden Menschen mit Behinderungen in Zukunft wohnen?

 

Laut Prof. Dr. Steinhart vom Institut für Sozialpsychiatrie Mecklenburg-Vorpommern und Geschäftsführer der v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel bezeichnen die Wortlaute „Verehrung der Vielfalt“ und „Aufhebung der Besonderung“ besser das angestrebte Ziel, als der oft als sperrig wahrgenommene Begriff der Inklusion. Er beschrieb zahlreiche administrative, politische und mentale Veränderungen, die als Grundlage der Inklusion notwendig seien und betonte, dass die Einrichtungen der professionellen Behindertenhilfe noch sehr weit von diesem Ziel entfernt seien.

 

Gelebte Inklusion präsentierten die Azubis des Nueva-Evaluierungsprojektes der Lebenshilfe Berlin, Herr Marx und Herr Schaffrath, zwei junge Männer, die am deutschen Pilotprojekt des aus Österreich stammenden Evaluierungsprogrammes von Menschen mit Behinderungen für Menschen mit Behinderungen teilnehmen. „Nueva“ steht für „Nutzerinnen und Nutzer evaluieren“. Im Rahmen des Ausbildungsprojektes lernen die 14 Teilnehmer mit Lernschwierigkeiten und Behinderungen, wie sie in Interviews Wohnheimbewohner und Bewohner anderer Wohnformen wie WGs des betreuten Wohnens nach ihren Lebensbedingungen wie Selbstbestimmtheit und gewährter Intimsphäre befragen.

 

Außerdem stellten die Mitglieder der Brücke Neumünster und der Brücke Schleswig-Holstein, darunter viele Menschen mit psychischen Erkrankungen sowie das Hamburger Projekt „Leben mit Behinderung Hamburg“ ihre sozialräumliche Arbeit vor.

 

 

Vortrag Prof. Dr. Steinhart

artikel-dr-steinhart-111109.pdf

Auf Grundlage dieses Artikels hielt Prof. Dr. Steinhart seinen mündlichen Vortrag, den er für die rein schriftliche Dokumentation nicht für geeignet hielt.

Vorträge Praxisbeispiel Nueva-Projekt Berlin

Präsentation_Nueva.pdf

Vortrag_Neumünster.docx

Herr Schaffrath beschreibt seine Erfahrungen als Azubi des Nueva-Projektes

Vortrag_Neumünster_marx.docx

Herr Marx beschreibt ebenfalls seine Erfahrungen als Azubi des Nueva-Projektes

Vortrag Leben mit Behinderung Hamburg

Text_PP.doc